Praxisstart – Veranstaltung im Goldenen Saal

Am 9. Oktober läuteten wir gemeinsam mit der Stadt Augsburg die FISnet -Praxisphase ein.

Foto: Klaus Satzinger-Viel

Am 9. Oktober läuteten wir gemeinsam mit der Stadt Augsburg die FISnet -Praxisphase ein. Wir beginnen im Herbst mit der Entwicklung passgenauer gesundheitsrelevanter Dienstleistungsangebote für Menschen im Altersübergang (55 – 75 Jahre) und erproben sie in der Praxis.

Im Rahmen unserer Veranstaltung im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses nutzten wir die Gelegenheit, den Gästen unsere Ideen näher zu bringen und Ihre Anmerkungen und Anregungen aufzunehmen. Bei der Veranstaltung ging es insbesondere um die Möglichkeiten der Übertragung und Verbreitung der in FISnet zu entwickelnden Dienstleistungsangebote und Netzwerkmodelle in die Region.

Wie wir wissen, erfordert die Prävention gesundheitlicher Risiken beim Altersübergang eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote: von betrieblicher Gesundheitsförderung, sozialen Dienstleistungen und Bildungsangeboten bis hin zu Selbsthilfegruppen, bürgerschaftlichem Engagement und finanzieller Beratung. Es gilt also, in einer Partnerschaft aus Betrieben, Organisationen und Dienstleistern fallspezifische aufeinander abgestimmte und kooperierende ‚Service-Netzwerke‘ zu entwickeln. Diese müssen in der Lage sein, auf unterschiedliche betriebliche, berufliche und persönliche sowie spezifische regionale, kulturelle und soziale Bedarfslagen vor Ort zu reagieren.

FISnet trägt in Zukunft hierzu durch die Entwicklung und Erprobung passender präventiver Gesundheitsmaßnahmen in Betrieben sowie vernetzter ‚Dienstleistungspakete‘ in der Region Augsburg/Schwaben bei.

Haupt Inhalt