Gesund im Alter durch Prävention

Wie profitiere ich davon?

Voraussetzung für ein schönes Älterwerden ist die Gesundheit.
Deshalb ist es notwendig, körperlichen und/oder seelischen Erkrankungen vorzubeugen und bei bestehenden Problemen zu unterstützen.

Beim Altersübergang zwischen 55 und 75 Jahren treten verschiedenste gesundheitliche Risiken häufiger auf. Die Belastungen des Erwerbslebens wirken nach und werden oft erst dann auffällig.

Durch den Eintritt in den Ruhestand entstehen aber auch neue Belastungen durch erforderliche Neu- und Umorientierungen; Depressionen und Sucht können die Folge sein.

Viele Situationen im Altersübergang sind nicht einfach zu bewältigen. So reicht es beispielsweise nicht aus, sich beim Eintritt in den Ruhestand nur auf finanzielle Punkte zu konzentrieren. Auch andere Lebensbereiche sind unmittelbar betroffen, ganz zu schweigen von familiären Belastungen, die hinzukommen können, wie beispielsweise die Pflegebedürftigkeit der eigenen Eltern.

FISnet sucht nach Wegen, wie über eine Zusammenarbeit der vielen Partner Angebote entwickelt werden können, die Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechen. Dabei ist ein ganzheitlicher Ansatz sehr wichtig. Denn bei komplexen Problemen, können eben nicht nur Teilbereiche in den Blick genommen werden. So werden auch unsere Partner über ihre Themen hinaus denken und handeln – die Sparkasse also über finanzielle Aspekte, die Gesundheitsdienstleister über eine bestimmte Gesundheitsproblematik  hinaus etc.

Denn Ihre gesamte Lebenssituation ist uns wichtig. Sie profitieren, weil FISnet das Ziel verfolgt, die Lebens- und Arbeitsqualität Ihrer Region nachhaltig zu stärken und dabei jeden einzelnen Mensch mit seiner Lebenssituation ganzheitlich zu betrachten.

Haupt Inhalt